Zentrum Nachrichten
Offiziell mit Deutschland seit 2012
DE / Deutsch
RU /
US / English

Gesammelt

6075116i

Stepan Turenko

4 jahr

Eines Tages merkte die Mutter des damals dreijährigen Stepan eine seltsame Veränderung in seinem Verhalten. Während des Spiels hat der Junge senkte der Junge plötzlich den Kopf zur Seite,lächelte grundlos, hebte seinen gebeugten Arm nach oben und richtete seinen Blick nach rechts - in dieser Position blieb er für ein paar Sekunden und zeigte dabei keine Reaktion auf Mutters Aufrufe.

Als sich diese Veränderungen gegelmäßig wiederholt haben, haben die Eltern die Ärtzte alarmiert. Die Untersuchung ergab, dass der Junge fokale kortikale Dysplasie hatte, fokale Epilepsie des rechten motorischen Bereichs. Antiepileptische Therapie half nur für eine kurze Zeit. Wenn nicht von Anfällen gequält, ist Stepan ein völlig normales und glückliches Kind, das am Spielen, Zeichnen und Freunden interessiert ist.

BqimCSGoq2Y.jpg

Aber das Problem kehrte zurück ... Die Anzahl der Anfälle und dessen Dauer stark zugenommen, bis zu 40 Mal am Tag. Glücklicherweise gibt es eine Chance, Stepan vollständig zu heilen, weil diese Anomalie in der Hirnrinde und seiner Umgebung kann erfolgreich durch neurochirurgische Resektion (Teilentfernung) beseitigt werden. Tübinger Klinik ist bereit, Stepan schon am 22. Januar 2018 zu empfangen. Der Junge muss sich einer zusätzlichen Untersuchung unterziehen, danach - Krankenhausaufenthalt, die Operation und Hoffnung auf eine vollständige Genesung. Im Moment warten wir auf die endgültige Rechnung aus der Klinik und möglicherweise ändert sich die Höhe der Gebühr. Bis dahin beträgt die Summe 7 000 000 Rubel (knapp 100000 Euro). In jedem Fall können die Eltern des Jungen in diesen kurzen Zeitraum einen solchen Betrag nicht selbständig sammeln. Wohltätigkeitszentrum für Kinder "Raduga" ruft die Omsker Bürger dazu auf, am Schicksal des Kindes teilzuhaben. Jeder Beitrag ist wertvoll! Wenn es keine Möglichkeit gibt, finanzielle Unterstützung zu leisten, teilen Sie Stepas Geschichte weiter. Ihre Hilfe ist sehr wichtig für ihn!

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 30. Januar 2018

Unser Stepan kehrte aus Deutschland zurück. Leider, wie uns seine Mutter mitgeteilt hat, wurden die Veränderungen auch in der linken Gehirnhälfte diagnostiziert. Im Moment haben deutsche Spezialisten ein weiteres Behandlungsprogramm festgelegt und im Mai wird Stepan wieder nach Deutschland gehen. Das heißt, die Rechnung für die Behandlung des Jungen bleibt zumindest bei der gleichen Summe von 7 millionen Rubel (knapp 100000 Euro) und  eventuell sogar höher werden kann! Ihre Hilfe wird weiterhin benötigt!

 

Beladung...